POREČ

Gegründet von den Römern und geliebt von den Venezianern - Poreč ist quasi eine historische Schatzkiste und archäologische Fundgrube, gepaart mit modernen 5-Sterne Resorts und Hotels.

139
Quadratkilometer
37
km Küstenlänge
>17 000
Einwohner

Euphrasius-Basilika und Bischofspalast (UNESCO Weltkulturerbe)

Verbringt man einen Tag in Poreč bekommt von Geschichte sehr viel zu sehen. Die berühmte Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jhdt. wurde von Bischof Euphrasius erbaut und ist ein bedeutendes, noch anschauliches Zeugnis byzantinischer Kunst. Auch der darum liegende Gebäudekomplex ist voller interessanter Kunstwerke. Sie können in 20 Minuten durchlaufen oder aber -wenn Sie in Stimmung sind - dort auch stundelang ausgefallene Kunstwerke aus einer vergangenen Zeit bewundern. Die Hauptattraktionen sind makellos erhaltene, vergoldete und perlmuttbesetzte Mosaike, die immer noch so glänzen wie an dem Tag, an dem sie gefertigt wurden. Das älteste und schönste befindet sich oben in der Apsis hinter dem Altar, auf dem eine Engelsprozession um die Jungfrau Maria, das Jesuskind in den Armen haltend, stattfindet. Euphrasius erbaute diese Kirche mit drei Kirchenschiffen auf dem Fundament einer Kirche aus dem 5. Jhdt., von dem im Mosaikboden des nördlichen Schiffs noch Überreste zu sehen sind.

Eine Stadt voller Geschichte

Poreč ist so unglaublich schön, dass es geradezu überflutet wird von Touristen aus aller Welt. Der Juwel Istriens ist weltweit bekannt für Gastfreundlichkeit und den äußerst aufmerksamen Service. Bei genauem Hinsehen, erkennt man in den 2000 Jahre alten Steinen, mit denen die Durchgangsstraße Decumanus und der Platz Marafor gepflastert wurden, sowie in den Ruinen der Tempel von Neptun und Mars, die Überreste des alten Roms. Im Hafen finden Sie noch Anzeichen der Herrschaft Venedigs aus dem 18. Jhdt., als Poreč von Napoleon und den Habsburgern regiert wurde. Die Venezianer errichteten im 15. Jahrhundert die Stadtmauer, die sich vom Runden Turm (jetzt einer Bar) am Hafen, bis zum Fünfeckigen Turm (jetzt ein Restaurant) zieht.

Strände in Poreč

An beiden Seiten der Stadt erstrecken sich Fußwege entlang der Küste. Sie führen an vielen felsigen Kieselstränden vorbei, von denen einige in der Nähe der Plava Laguna Immobilien liegen. Sind Sie im Plava oder Zelena Ressort untergebracht, kommen Sie in den Genuss der Promenade direkt am Meer. Wenn Sie jedoch nicht gerne laufen, nehmen Sie den Besucherzug bis nach Trg Slobode (Platz der Freiheit) und zurück. Die weniger bevölkerten Steinstrände um das Zelena Resort sind am schönsten und werden glücklicherweise nur von den Hotelgästen genutzt, sodass Sie auch in der Hochsaison viel Platz zum Sonnenbaden haben.Liste der Poreč Strände

Ausflüge

Wenn Sie Venedig noch nie besucht haben, dann haben Sie in den Ferien in Poreč eine gute Möglichkeit dazu. Täglich finden Ausflugsfahrten von Poreč nach Venedig statt. Die Fahrt dauert zwei Stunden und Sie können in Venedig fünf Stunden verbringen, es empfiehlt sich also, im Voraus zu planen. Wenn Sie den rustikalen Charme des istrischen Inlands bevorzugen, haben Sie eine Vielzahl fantastischer Orte zur Auswahl, die Sie mit dem Fahrrad oder Auto erreichen können. Fragen Sie an der Rezeption einfach nach ein paar Vorschlägen und beschreiben Sie Ihre Interessen, wie Geschichte, Kunst, Sport, gutes Essen und Wein etc. Istrien hat für jeden Geschmack etwas Passendes.

Nachtleben

Die meisten Bars befinden sich im Stadtzentrum und sind nur in der Hauptsaison (Mai bis Oktober) geöffnet. Die Leute, die Sie dort treffen, sind also Urlauber, genauso wie Sie.

Yachthafen

Werfen Sie Anker in den Marinas der Plava Laguna, sicheren mediterranen Häfen im Herzen Europas. Besuchen Sie unsere Marinas Červar und Parentium. Mehr









Mehr

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube